Presse-Details

Schnippeln vor der Kamera?

Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. lehnt TV-Shows ab

München/Hofheim, 9. September 2004 - Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan vor laufender Kamera? Neuerdings werden die deutsche Fernsehzuschauer mit TV- Shows überflutet, die alle eines zum Thema haben: Schönheitsoperationen, meist mehrere in sehr kurzem Abstand. Ästhetische Eingriffe sind in Deutschland längst kein Tabuthema mehr, jetzt wird alltäglicher TV-Wahnsinn daraus. „Das sind abstruse Auswüchse. Diese TV-Sendungen sind ärztlich und ethisch nicht zu verantworten“, stellt Prof. Dr. Dr. Heinz G. Bull, Präsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e. V. (GÄCD), die größte Fachvereinigung für Ästhetische Chirurgie in Deutschland, klar. Sie haben nichts mit seriöser Berichterstattung über Schönheitsoperationen gemein. „In diesen Shows werden Menschen aus lauter Sensationslust operiert.“ Das Individuum ist nicht mehr von Interesse, sondern es werden lediglich künstlich Stereotype erzeugt. „Derjenige, der sich der Umwandlung Operationen vor laufender Kamera unterzieht, ist sich nicht darüber im Klaren, welche Auswirkungen dies auf sein Leben haben wird. Die Spätfolgen sind noch gar nicht absehbar“, kritisiert Prof. Bull weiter. „In der Ästhetischen Chirurgie geht es nicht darum, alles zu machen was machbar ist. Vielmehr soll dem Patienten der Leidensdruck genommen werden, wenn er z.B. wegen einer großen Höckernase unglücklich ist und gehänselt. Seriös ausgeführt ist dann Ästhetische Chirurgie durchaus ein faszinierendes Teilgebiet der gesamten Medizin.“

Zurück zum Presse-Archiv

Telefon

+49 30 740 744 760

Geschäftsstelle

Stromstraße 4 | 10555 Berlin
Mo-Fr von 9 bis 13 Uhr

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.