Presse-Details

Neue Statistik der Schönheitsoperationen

Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. präsentiert Zahlen von 2005 - Männer holen stark auf

Mannheim, 7. September 2006 - „Die Männer haben die Schönheitsoperationen für sich entdeckt. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Eingriffszahlen bei Männern verdoppelt“, interpretiert Dr. Matthias Gensior, Vorstandsmitglied der GÄCD, die aktuellen Zahlen, die aus der Mitgliederbefragung der rund 445 Mitglieder hervorgegangen sind.

Deutschlands größte interdisziplinäre Fachvereinigung für Ästhetische Chirurgie präsentiert die aktuellen Zahlen anlässlich der 19. Jahrestagung in Mannheim. Der starke Anstieg der Schönheitsoperationen bei Männern könnte an den parallel steigenden Anforderungen für dynamisches Aussehen in der Karriere liegen, aber auch an dem Anspruch der männlichen Best Agers, für die ein junges, vitales Erscheinungsbild immer wichtiger wird. „Ein deutlicher Anstieg der Gesamteingriffszahlen in Deutschland ist allerdings nicht zu erkennen. Im Vergleich zum Vorjahr stagnieren die Eingriffszahlen, sicherlich bedingt durch die schwierige wirtschaftliche Lage in Deutschland“, stellt Dr. Gensior, Vorstandsmitglied der GÄCD, fest.

Auffallend dabei: Die gefragtesten Eingriffe sind bei beiden Geschlechtern identisch: Dazu gehören wie schon im Vorjahr Laserchirurgische Eingriffe im Gesicht, die insgesamt 48.800 Mal erfolgten, vor Fettabsaugungen, die rund 19.000 mal durchgeführt wurden und Lidplastiken, die 11.000 mal erfolgten.
Insgesamt nahmen die Mitglieder der GÄCD rund 150.000 Schönheitsoperationen vor und knapp 50.000 Faltenbehandlungen mit so genannten Fillern und Botulinumtoxin A. Hochgerechnet schätzt die GÄCD die Gesamtzahl der Schönheitsoperation für das Jahr 2005 in Deutschland auf 400.000 inklusive Faltenbehandlungen.

Statistik 2005

Rund 150.000 Schönheits-Operationen durch Mitglieder der GÄCD insgesamt, zusätzlich rund 50.000 Faltenbehandlungen.

Die häufigsten Eingriffe bei Frauen sind:

Laserchirurgische Eingriffe im Gesicht

29.304

Fettabsaugungen

14.802

Lidplastiken

7.799

Brustvergrößerungen

5.335

Brustverkleinerungen

4.717

Nasenkorrekturen

4.436

Ohrmuschelkorrekturen

2.440

Lippenkorrekturen

2.314

Bauchdeckenplastik

1.686

Facelifts

1.429

Die häufigsten Eingriffe bei Männern sind:

Laserchirurgische Eingriffe im Gesicht

16.179

Fettabsaugungen

3.424

Lidplastiken

2.408

Nasenkorrekturen

2.389

Ohrmuschelkorrekturen

1.752

Haartransplantationen

937

Facelifts

250


Hochgerechnet auf alle GÄCD-Mitglieder, ergeben sich folgende Zahlen:

Faltenbehandlungen bei Frauen:

Botulinumtoxin

20.564

Fillermaterialien

17.739

Dermabrasion

1.991

Gesamt

40.294

Faltenbehandlungen bei Männer:

Botulinumtoxin

3.673

Fillermaterialien

3.246

Dermabrasion

173

Gesamt

7.092

GÄCD: Größter interdisziplinärer Fachverband für Ästhetische Chirurgie in Deutschland

Die GÄCD vereint als einziger Fachverband für die einzelnen Indikationen in der Ästhetischen Chirurgie die jeweiligen Fachärzte unter ihrem Dach. Dabei handelt es sich um folgende Fachbereiche mit Spezialisierung auf Ästhetische Chirurgie:

Die verschiedenen Facharztgruppen bleiben dabei auf ihr Fachgebiet beschränkt, mit klarer Definition, welche ästhetischen Eingriffe in welche der einzelnen Facharztgruppen gehört.

Zurück zum Presse-Archiv

Telefon

+49 30 740 744 760

Geschäftsstelle

Stromstraße 4 | 10555 Berlin
Mo-Fr von 9 bis 13 Uhr

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.